Mit dem FC Bayern eine große Freude gemacht

Bei der Übergabe der Geschenke: Stephan Gallemann, „Die Griabign von Niederquick“, Sonja Kretschmer, Fanclub „Schubidu“, Lena Kretschmer, stellvertretend für die Bewohner des Franziskushauses sowie Christoph Eberl von „Red and White Neumarkt St. Veit“.
+
Bei der Übergabe der Geschenke: Stephan Gallemann, „Die Griabign von Niederquick“, Sonja Kretschmer, Fanclub „Schubidu“, Lena Kretschmer, stellvertretend für die Bewohner des Franziskushauses sowie Christoph Eberl von „Red and White Neumarkt St. Veit“.

Drei Fanclubs verschenken Geschenke: „De Griabign von Niederquick“, „Red and White Neumarkt St. Veit“ und der Fanclub „Schubidu“ machten den Bewohnern des Franziskushaus Au am Inn eine Freude. Sie schenkten ihnen die vom FC Bayern gespendeten Artikel, die für die Fanclub-Weihnachtsfeier gedacht waren.

Neumarkt-St. Veit –  Eine tolle Idee hatten die drei FC Bayern Fanclubs „De Griabign von Niederquick“, „Red and White Neumarkt St. Veit“ und der Fanclub „Schubidu“ um Menschen mit Behinderung eine Freude zu bereiten. Aufgrund der außergewöhnlichen Zeit war es dieses Jahr nicht möglich, eine Fanclub-Weihnachtsfeier zu veranstalten. Schnell kam die Idee auf, die vom FC Bayern gespendeten Artikel an das Franziskushaus Au am Inn weiterzugeben. Diese Einrichtung befasst sich mit der Bildung und Lebensbegleitung behinderter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener.

Die Geschenke fanden großen Anklang und wurden mit großer Begeisterung entgegengenommen.

Kommentare