Mit 100 km/h durch die Kontrollstelle

Erharting –. Beamte der Mühldorfer Polizei und der Münchner Bereitschaftspolizei kontrollierten am vergangenen Montag die Geschwindigkeit an der B299 bei Erharting.

Bei dieser Stelle handelt es sich um einen Unfallschwerpunkt, der mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h versehen ist. Zwölf Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Ein Verkehrsteilnehmer war laut Polizei besonders rücksichtslos, indem er zum Überholen die Sperrfläche an der Einmündung benutzte. Insgesamt wurden sechs Verkehrsteilnehmer mit über 90km/h bei erlaubten 60km/h festgestellt. Der traurige Spitzenreiter war laut der Mitteilung der Polizei mit 100 km/h unterwegs.

Kommentare