Liste "Wir Bürger" formiert sich

Die Kandidaten, von links: Hans Schiemann, Ortrun Philippin, der Initiator Jochen Peters, Elisabeth Belyamna und Paul Brunner. Foto nz
+
Die Kandidaten, von links: Hans Schiemann, Ortrun Philippin, der Initiator Jochen Peters, Elisabeth Belyamna und Paul Brunner. Foto nz

"Zwölf weitere Bewerber um einen Sitz im Gemeinderat sollen die Wahlmöglichkeiten in unserer Gemeinde bereichern," begrüßte Jochen Peters die Interessenten, die sich im Gasthof Söll in Niedertaufkirchen versammelt hatten, wo die Aufstellungsversammlung der Wählergruppe "Wir Bürger" für Niedertaufkirchen, Roßbach und Stetten stattfand.

Niedertaufkirchen - Diese Wählergruppierung hatte sich erst eine Woche zuvor auf Initiative von Jochen Peters mit Ortrun Philippin und Elisabeth Belyamna gegründet. Nicht als Gegner des bestehenden Wahlvorschlags, wie Peters betonte, sondern für mehr Miteinander der Bürger in der Gemeinde will er die Gruppierung verstanden wissen. Er sei stolz, dass sich innerhalb einer Woche zwölf Personen gefunden hätten, sich für diesen Wahlvorschlag zur Verfügung zu stellen. Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten stellt die Liste jedoch nicht auf.

Die Kandidaten stellten sich sodann den Versammelten vor. Für die an diesem Abend verhinderten Bewerber verlas Jochen Peters die Vorstellungen von deren abgegebenen Bewerbungsbögen. Allen Bewerbern war gemeinsam, dass sie für Bürgernähe, für Offenheit und Gemeinsinn seien und für alle Bürger in allen Ortsteilen eintreten werden. Versammlungsleiter Hermann Stickel stellte dabei fest, dass diese Gruppierung die von Peters gewünschte Verbindung zwischen Neubürgern und Alteingesessenen, zwischen Jung und Alt und zwischen Frauen und Männern gut erfülle. Nach ausführlichen Belehrungen über die diversen Möglichkeiten für die Durchführung einer Aufstellungsversammlung beschlossen die Wahlberechtigten einstimmig, die Kandidaten in zwei Blöcken zu wählen. Die ersten sechs gewählten Kandidaten sollen dann auf der Liste dreifach aufgeführt werden, die zweiten sechs Kandidaten werden dann auf den Plätzen 19 bis 24 nur einfach geführt. Auch die Reihenfolge der beiden Ersatzkandidaten Anton Beno und Elias Kölbl fand uneingeschränkte Zustimmung.

Die geheim durchgeführten Wahlen ergaben dann für beide Blöcke jeweils das einstimmige Ergebnis. Demnach führen zwei Frauen, Ortrun Philippin und Elisabeth Belyamna die Liste an. Jochen Peters als Gründer der Wählergruppe ließ sich auf eigenen Wunsch auf den letzten Listenplatz setzen. Jetzt fehlt nur noch die Zulassung der Liste zu den Kommunalwahlen. Mindestens 50 Bürger müssen sich dafür bis zum 1. Februar in der Verwaltungsgemeinschaft Rohrbach in dort ausliegende Unterstützerlisten eintragen. nz

Kommentare