Lagerhalle wirdzum neuen Bauhof

Erharting – Die Gemeinde wächst – das zeigte sich bei der jüngsten Erhartinger Gemeinderatssitzung, in welcher einige Bauanträge zur Abstimmung gestellt worden sind.

Unter anderem wurde auch die Diskussion zur Gemeindehalle „Am Fischerweg“ zum Abschluss gebracht. „Die Halle darf künftig als Bauhof genutzt werden, sofern die Bedingungen für den Brandschutz geregelt sind“, informierte Bürgermeister Matthias Huber (UWG) die Räte. Es wurden außerdem im Dorf Swimmingpools bewilligt, neue Wohnhäuser dürfen gebaut werden, und auch die Richtlinien zur Bebauung des Randbezirks Maxing wurden besprochen. Gemeinderat Richard Stefke (FWE) gab zu bedenken, dass man Baubeschlüsse, die zu Änderungen im Dorfleben führen, besser im Vorfeld besprechen sollte. Er zielte dabei auf das Vorhaben der Gemeinde zur Dorferneuerung ab, mit dem man die Entwicklung des Dorfes so planen möchte, dass das harmonische Zusammenleben der Bürger durch Bauen nach sozialen Gesichtspunkten gesichert wird und zugleich ein architektonisch schönes Dorfbild entsteht.

Bürgermeister Huber und die Gemeinderäte begrüßten diese inspirierende Kritik. Er schlug vor, eigens eine Sitzung zur Besprechung dieses Themas einzuberufen. fuh

Kommentare