Krimidinner der „Theaternarrischen“

Lohkirchen – Eine kulinarische Verbrecherjagd mit Nerven- und Gaumenkitzel, mit heißem Essen und eiskaltem Mord organisieren „De Theaternarrischen“ im Landgasthof Eder in Habersam.

Die Tatzeit ist am Samstag, 9. November, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr). Die Krimi-Komödie ist ein Theaterstück in bayerischer Mundart. Es gibt keine Bühne, alles geschieht ringsherum im Saal. Das Publikum ist hautnah dabei und immer mitten im Geschehen, denn Nervenkitzel, Spaß und Spannung sind drei Dinge, die zu einem guten Krimi gehören. Verbrechen, Mord und Totschlag haben Hochkonjunktur. Unbescholtene Bürger, Hobby-Ermittler und Krimi-Liebhaber können am Abend den Fall lösen und den Mörder überführen. Zum Inhalt: Mit einem Begrüßungsaperitif wird zum 90-jährigen Firmenjubiläum der mittelständischen Bio-Brauerei „Gambrinus-Bräu“ angestoßen. Niemand ahnt, dass dieser Abend alles andere als nach Plan verläuft, denn die bisher gute Laune endet abrupt durch einen schrecklichen Mord. Zur Auflösung des verzwickten Falls bedarf es geschickter Spürnasen, denn die heitere „Krimi-Dinner-Komödie“ strotzt nur so vor Irrungen und Wirrungen. Viele Motive und Hintergründe lassen die anwesenden Gäste zu Detektiven werden, hin und wieder geraten sie auch selbst in Verdacht. In turbulenter „Eigenregie“ suchen auch die Brauereimitarbeiter nach dem Täter, was mitunter nicht nur durch Trauer geprägt ist. Der wahre Verbrecher wird alle überraschen. Die Gäste sind mittendrin, an diesem Abend wird ihnen weder der Mörder noch das Vier-Gänge-Menü durch die Lappen gehen. Karten gibt es unter Telefon 0 86 37/76 60 oder Telefon 0 86 37/71 58 oder direkt im Gasthaus Eder. stn

Kommentare