Ein Kranz zum Todestag für Gianni Coan

+

Im vergangenen Jahr besuchte Canevas Bürgermeister Andrea Gava die Partnerstadt Neumarkt-St.

Veit, heuer stattete Neumarkts Stadtoberhaupt Erwin Baumgartner seinem Amtskollegen in Italien einen Besuchh ab, um ihm traditionellerweise die besten Weihnachtswünsche zu übermitteln. Genau vor einem Jahr war Gianni Coan, der als Vater der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Neumarkt-St. Veit und Caneva gilt, plötzlich verstorben. Ihm zu Ehren fand ein Konzert des Alpinichores Vittorio Veneto statt, dessen Vorstand Coan war. Bürgermeister Baumgartner und Josef Baumgartner vom Verein Ponte legten als Zeichen ihrer Wertschätzung (Bild rechts) einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder (Bild rechts). Baumgartner nahm bei seinem Besuch in Caneva bei der Einweihung der sanierten Schulturnhalle teil. Erfreut nahm die Delegation aus Neumarkt-St. Veit zur Kenntnis, dass die Kinder ihnen zu Ehren die Europahymne auf Deutsch gesungen haben. Im Anschluss an die Feier tauschten Gava und Baumgartner Geschenke aus. Während die Neumarkt-St. Veiter einen Geschenkkorb mit Wein und Käse aus Caneva entgegennahmen, überreichte Baumgartner einen schmiedeeisernen Engel an Bürgermeister Gava, "der ihm auch als Glücksbringer für die Bürgermeisterwahlen im nächsten Jahr dienen soll". Fotos re

Kommentare