Kommunalwahl 2020

Wählervereinigung Zangberg stellt Kandidaten für Bürgermeisteramt und Gemeinderat auf

24 Kandidaten für Zangberg, sitzend von links:Robert Geisberger, Thomas Rauscheder, Peter Asenbeck, Bürgermeisterkandidat Georg Auer junior, Albert Bauer, Josef Buchner, Ingo Fiebiger, Hermann Huber. Stehend von links: Bernhard Kaltenecker, Daniel Ecker, Michael Lachner, Julian Schick, Christian Braun, Karin Böck, Richard Kirmaier, Sebastian Rudolph, Thomas Heindl, Josef Steckermaier junior, Robert Pulzer, Franz Steinberger, Johannes Auer und Gerhard Reichl. Huber

Bäckermeister soll in Zangberg die Nachfolge von Irmgard Wagner antreten. 24 Listenkandidaten stellen sich vor.

Von Hermann Huber

Zangberg – 63 Personen folgten dem Aufruf der neu gegründeten Wählervereinigung Zangberg zur Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahlen am 15. März 2020.

Alfred Huber, seit 24 Jahren im Zangberger Gemeinderat tätig, wird heuer nicht mehr antreten. Umso mehr empfand er es als Ehre, die Versammlung zu leiten und erläuterte das Zusammengehen der beiden früheren Listen Bürgerliste Zangberg und CSU.

Nachdem man in den letzten Jahren immer sehr konstruktiv im Gemeinderat zusammengearbeitet hatte, waren nur kurze Gespräche notwendig, um eine gemeinsame, unabhängige Liste unter einem neuen Namen aufzustellen.

58 Stimmen für Georg Auer

Er schilderte dies als „nicht zusammengerauft, sondern zusammengeredet“ und führte beispielhaft erfolgreiche Projekte der vergangenen Jahre wie die Sanierung der Mehrzweckhalle und des Hochbehälters sowie die Ausweisung des neuen Baugebiets auf.

Lesen Sie dazu auch: Wie wählt man richtig?

Anschließend stellte sich Bürgermeisterkandidat Georg Auer junior den Anwesenden vor. Im Falle seiner Wahl wolle er den Schwerpunkt zunächst auf die kommunalen Pflichtaufgaben legen. Wasserversorgung- und Abwasserentsorgung stellen die Gemeinde auch in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen. Neben den Vereinen, die wesentlich für das gesellschaftliche Leben innerhalb der Gemeinde sind, wolle er auch stets ein offenes Ohr für die Anliegen von Gewerbetreibenden und Selbstständigen haben, da diese durch Arbeitsplätze und Gewerbesteuer einen wichtigen Beitrag für das Gemeindewohl leisten.

Das könnte Sie auch interessieren:

CSU verweigert Wagner Nominierung

Georg Auer kandidiert

CSU im Kreis wendet sich gegen eigene Bürgermeister

Alle Landratskandidaten und Kreistagslisten

Ein verträgliches Wachstum soll den Bestand von Kindergarten und Schule vor Ort sichern und für die Dorfjugend soll ein Raum zur Selbstverwaltung geschaffen werden. Bei der Abstimmung erhielt Georg Auer junior alle 58 Stimmen, er bedankte sich für das überwältigende Vertrauen.

Feuerwehrler, Sportler, Schützen

Alle weiteren 23 Kandidaten stellten sich der Versammlung vor. In der Liste sind viele Berufe, Angestellte und Selbstständige vertrete; die Altersspanne reicht von 23 bis 56 Jahren. Beeindruckend war die Vielzahl der vorgestellten Ehrenämter.

Neben aktiven Feuerwehrlern treten Vorstandsmitglieder von Feuerwehr, Sportverein, Schützenverein, KSK, Gartenbauverein, Kinderförderverein und Helferkreis für die Wählervereinigung an. Auch die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat sind repräsentiert.

Nachdem die Versammlung sich für die Gesamtwahl der vorgeschlagenen Listenplätze 1 bis 24 aussprach, erfolgte die Abstimmung, wobei der Wahlvorschlag mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde.

Die Kandidaten der Wählervereinigung Zangberg für die Kommunalwahl 2020

1. Georg Auer junior, 48 Jahre, Bäckermeister; 2. Josef Buchner, 47, Landwirtschaftsmeister; 3. Hermann Huber, 53, Systemadministrator; 4. Thomas Rauscheder, 38, Anlagenmonteur; 5. Ingo Fiebiger, 51, Malermeister; 6. Robert Geisberger, 37, Handelsfachwirt; 7.Albert Bauer, 33, Heizungsbauer; 8. Peter Asenbeck, 48, Landwirtschaftsmeister; 9. Johannes Auer, 38, Landwirt ; 10. Christian Braun, 48, Bankkaufmann; 11. Franz Steinberger, 42, Landwirt, Disponent; 12.Julian Schick, 23, Maschinenbau-Ingenieur (FH); 13. Gerhard Reichl, 42, Großhandelskaufmann; 14. Manfred Reindl, 47, Sparkassenbetriebswirt; 15. Karin Böck, 49, Bankangestellte; 16. Robert Pulzer, 26, , Wirtschaftsingenieur; 17. Bernhard Kaltenecker, 56, IT-Techniker; 18. Michael Lachner, 44, Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik; 19. Thomas Heindl, 29, Metallbauer; 20. Sebastian Rudolph, 45, Merchandiser; 21. Matthias Hergenhan, 40, Bankkaufmann; 22. Richard Kirmaier, 47, Krankenkassenfachwirt; 23. Daniel Ecker, 29, Schreinermeister; 24. Josef Steckermaier junior, 32, Emerkam, Landmaschinenmechaniker.

Kommentare