Klärschlamm ausbringen

Lohkirchen – Bürgermeister Siegfried Schick führte in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats aus, dass die Abfuhr des Klärschlammes dringend nötig sei.

Das Vorklärbecken sei bereits sehr voll. Auch vom Klärweiher müsse Schlamm abgepumpt werden. Geklärt werden müsse die Organisation der Abfuhr, weil in Waldkraiburg nur maximal 60 Kubikmeter pro Tag angeliefert werden dürfen.

Eine landwirtschaftliche Ausbringung müsse noch geprüft werden, weil dann größere Mengen sofort ausgebracht werden können. Der Tagesordnungspunkt wird allerdings zurückgestellt, weil das Angebot der Abfuhrfirma nicht bis zur Gemeinderatssitzung eingegangen ist. Der Bürgermeister ergänzte, dass die Holzfassade an der Westseite des Klärwärterhäuschens verfault sei und erneuert werden müsse. Ein Angebot wird bereits eingeholt. hsc

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel