Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kirchenverwaltungsräte gewählt

Egglkofen – Kürzlich fanden die Kirchenverwaltungswahlen für die Zeit von 2019 bis 2025 statt.

Für die Pfarrkirchenstiftung Egglkofen sowie für die Filialkirchenstiftungen Harpolden, Tegernbach und der Nebenkirche von Piesenkofen waren ebenfalls vier Kirchenverwaltungsmitglieder zu bestimmen. Die Wahlbeteiligung lag mit 13,85 Prozent deutlich unter dem Ergebnis von 2012. Die Filialkirchen schnitten in der Wahlbeteiligung besser ab: Tegernbach 28,57 Prozent, Harpolden 30,17 Prozent und schließlich Piesenkofen mit 34,69 Prozent. Für weitere sechs Jahre wurden für die Pfarrkirche Egglkofen folgende Räte gewählt: Heike Stangl, Reinhard Haberger, Rudolf Huber und Leonhard Hausperger. Die Filialkirche Tegernbach wählte: Otto Ehm, Andreas Forster, Josef Sirtl und Ludwig Berlinger, Ersatz ist: Georg Estermeier. Die Nebenkirche Piesenkofen wird von folgenden Kirchenräten verwaltet:

Dietmar Heller, Ludwig Plinninger, Gabriele Schult heiss, Richard Loipfinger.

Die Filialkirche Harpolden wird künftig verwaltet von Georg Wirthmüller, Josef Wimmer, Josef Jost und Alois Nöbauer.

Die ehrenamtlichen Gremien sind für die Haushalte und Vermögensverwaltungen verantwortlich. Bei der Kirchenverwaltung Egglkofen stehen in den nächsten Jahren umfassende arbeits- und kostenaufwendige Baumaßnahmen bevor. re

Kommentare