Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Keine Ostergottesdienste, aber Deko

Kein Palmsonntag, kein Karfreitag in der Kirche, keine Osternacht, keine Weihe der Speisen: So etwas hat es noch nie gegeben.

Aber nicht nur in den Gotteshäusern wird an den höchsten kirchlichen Feiertagen Stille herrschen. Auch die hiesige Geschäftswelt ist quasi komplett heruntergefahren, lediglich Läden, die der Grundversorgung dienen, dürfen wegen der Corona-Krise noch geöffnet haben. Und dennoch: Die Verkehrs- und Werbegemeinschaft von Neumarkt-St. Veit will Osterstimmung verbreiten. Deren Vorsitzender Christian Göttlinger hat sich in den sozialen Netzwerken umgehört und ein einstimmiges „Ja“ dafür bekommen, in Neumarkt-St. Veit zumindest die Osterdekoration aufzustellen. Das hat der Werberingchef dann auch gleich gemacht. Jetzt gibt es an verschiedenen Orten, an Straßen und am Stadtplatz bunte Eier und Osterhasen zu sehen. Zum Teil in Verbindung mit Frühlingsblühern, die die coronageprägten trüben Krisentage zumindest farblich etwas bereichern. Werbegemeinschaft/Jaensch

Kommentare