Der jüngste Imker ist gerade mal zwölf Jahre alt

Niederbergkirchen - Da die meisten Mitglieder des Imkervereins Rohrbach-Töging aus der Gemeinde Niederbergkirchen stammen, wurde die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kröll in Niederbergkirchen abgehalten, zu der Vorstand Josef Schneiderbauer 38 Besucher begrüßen konnte.

Schneiderbauer teilte mit, dass von den 28 aktiven Imkern fast die Hälfte Jungimker seien, die besonders von Hans Paintmeier geworben wurden und betreut werden. Tobias Beck sei mit zwölf Jahren das jüngste Mitglied. Durch die zehn Neuaufnahmen seit 2012 konnte auch das Durchschnittsalter auf beinahe 60 Jahre gesenkt werden. Schneiderbauer teilte mit, dass die Honigernte im letzten Jahr trotz des schlechten Frühlings noch durchschnittlich geriet. Auch waren bei den Aktiven diesen Winter keine überdurchschnittlichen Ausfälle bei der Überwinterung der Völker zu verzeichnen.

Anschließend wurden die Neuwahlen zur Vorstandschaft durchgeführt. Erster Vorstand Josef Schneiderbauer wurde in seinem Amt bestätigt.

Für den nicht mehr kandidierenden Zweiten Vorstand Sebastian Müller wurde Andreas Heizinger in dieses Amt gewählt. Auch Kassenwartin Elisabeth Paintmeier stellte sich nach 22 Jahren in dieser Funktion nicht mehr zur Wahl und erhielt als Nachfolger Albert Bichlmaier. Als Schriftführerin wurde Anna-Maria Späth aus Töging wiedergewählt.

Die Kassenprüfung übernimmt in Zukunft für den ausgeschiedenen Josef Petermeier Georg Weingartner.

Nach den Wahlen zog Fachwart Claus Steger aus Amerang mit seinem interessanten Vortrag über Bienenhaltung und Bienennährpflanzen die Zuhörer in seinen Bann. Besonders hob er die Bedeutung der Bienen als Bestäuber verschiedenster Nutzpflanzen hervor. bic

Kommentare