Unterstützung für neue Asylbewerber in Neumarkt-St. Veit

Infoveranstaltung für Ehrenamtliche

Neumarkt-St Veit - Auch Neumarkt-St Veit ist von der ständig steigenden Zahl an Flüchtlingen betroffen. Bereits seit Monaten wohnen insgesamt 16 Asylbewerber aus Pakistan, Afghanistan und Syrien in der Gemeinde.

Für Erwachsene bieten Ehrenamtliche jeden Tag von Montag bis Freitag Sprachkurse an, die dazu beitragen, dass sich die Asylbewerber zurechtfinden und Kontakte knüpfen können.

Seit ein paar Tagen wurden nun weitere acht Erwachsene und zwei Familien aus Syrien in Neumarkt-St Veit untergebracht. Auch für die Neuankömmlinge sollen Sprachkurse angeboten werden. Interessierte Bürger müssen keine Erfahrungen im Hinblick auf die Vermittlung von Sprachkenntnissen mitbringen. Darüber hinaus sind Ehrenamtliche willkommen, die sich zum Beispiel durch gemeinsame Aktivitäten für die Asylbewerber engagieren wollen. Wieviel Zeit man aufwenden kann ist unerheblich, jede Unterstützung ist wertvoll.

Deshalb findet am Dienstag, 11. November, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal, Badstraße, eine Infoveranstaltung der Katholischen Kirche und der Stadt Neumarkt-St. Veit für alle Bürger statt, die Interesse haben, sich zu engagieren.

Auch weiter besteht die Möglichkeit, die Asylbewerber durch Sachspenden zu unterstützen. Dazu hängen am "schwarzen Brett" in der Kirche St. Johann ein Zettel mit benötigten Gegenständen aus. Wer etwas besorgen möchte, kann den jeweiligen Zettel einfach mitnehmen und die Gegenstände dann im Pfarrbüro abgeben.

Ansprechpartner ist die Stadtverwaltung im Rathaus, Telefon 08639/988813 oder das Pfarramt, Telefon 08639/372. re

Kommentare