In Oberbergkirchen rücken Baumaschinen an: Mehr Verkehrssicherheit für die Kleinsten

Eine Verengung der Straße soll das Tempo der motorisierten Verkehrsteilnehmer drosseln. Die Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit macht eine Sperrung der Straße in den Herbstferien nötig.
+
Eine Verengung der Straße soll das Tempo der motorisierten Verkehrsteilnehmer drosseln. Die Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit macht eine Sperrung der Straße in den Herbstferien nötig.

Der Einzug in ein neues Kinderhaus ist bereits vollzogen, jetzt wird noch am Übergang gefeilt. Diese Umbaumaßnahmen sind geplant.

Oberbergkirchen – Der Einzug in das neue Kinderhaus in Oberbergkirchen ist termingerecht zum 31. August erfolgt. Viele strahlende Kinderaugen waren der Lohn für die Mühen zur Realisierung dieses für eine 1700-Einwohnergemeinde sehr aufwendigen Projektes. Noch wenige Tage vor der Inbetriebnahme waren zahlreiche Handwerker emsig damit beschäftigt, letzte Arbeiten auszuführen. Neue Priorität hat nun, die Außenanlagen bis Mitte November fertig zu stellen. Verbessert werden soll die Verkehrssicherheit, vor allem für Fußgänger im Einfahrtsbereich von der Staatsstraße zur Schule und zum Kinderhaus.

Bushaltestelle wird verlegt

In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus in Oberbergkirchen darüber, wie die Planung aussieht: Der Gehweg vom Ort kommend wird verlängert, der von der Pfäffinger Straße kommende Gehweg verlegt. Kurz vor der Bushaltestelle wird eine Engstelle geschaffen. „Zwei Pkw werden im Begegnungsverkehr aneinander vorbei fahren können. Treffen Pkw und Lkw aufeinander, wird ein Verkehrsteilnehmer warten müssen“, heißt es dazu aus dem Rathaus.

Bauarbeiten beginn am 22. September

Die Gemeinde bedauert, dass es durch die Bauarbeiten zu Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer kommen wird. Ab 22. September beginnen die Bauarbeiten vor der Schule mit dem Neubau eines Regenwasserkanales. Die Straße muss dann halbseitig gesperrt werden. Einige Parkplätze vor der Schule werden zeitweise nicht genutzt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren: Oberbergkirchener Kinderhaus wird zum Pionierprojekt

Bushaltestelle wird in den Bereich der Parkplätze verlegt

Auch die Bushaltestelle wird Ende September für wenige Tage nicht angefahren. Sie wird in den Bereich der Parkplätze verlegt. Nach Fertigstellung des Regenwasserkanales, im Oktober, wechselt die halbseitige Sperrung die Straßenseite, um den Gehweg in Verlängerung des Gehweges entlang der Hofmark bauen zu können. Ebenfalls im Laufe des Oktobers wird die Zufahrt zum Kinderhaus zeitweilig gesperrt. Eltern und Personal können das Kinderhaus dann vorübergehend nur direkt über die Zufahrt von der Staatsstraße erreichen.

Straßensperrung in den Herbstferien

Wenn die Bauarbeiten witterungsbedingt wie geplant fortschreiten, dann können die notwendigen Vollsperrungen in die Herbstferien gelegt werden. Von Montag bis Dienstag, 2. bis 3. November wird die Straße nach Aubenham für Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt.

Vom 4. bis zum 6. November Asphaltierungsarbeiten

Die Anwohner von Aubenham und die Schule sind an diesen zwei Tagen nur über Heimberg erreichbar. Von Mittwoch, 4. November, bis Freitag, 6. November, wird die Zufahrt zum Kinderhaus wegen Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt. Das Kinderhaus kann dann nur über die Parkplätze vor der Schule und über den Pausenplatz der Schule erreicht werden. Die Gemeinde Oberbergkirchen bittet um Verständnis für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Kommentare