Hohe Auszeichnung für den „Musemoaster“: Neumarkter Stadtmedaille für Sepp Eibelsgruber

Seit 2002 knapp 170000 Euro für die Hauner‘sche Kinderklinik gesammelt. Bürgermeister Erwin Baumgartner würdigt die Leistung des Dirigenten und Trompeters aus der Rottstadt.

Neumarkt-St. Veit – Mit einer öffentlichen Probe im Gasthaus Zens hat alles angefangen. Mittlerweile füllt Sepp Eibelsgruber (links) zweimal im Jahr den Saal in Hofthambach, wenn er zu seinen Benefizkonzerten einlädt, die seit 2002 rund 170000 Euro für die Hauner‘sche Kinderklinik in München eingebracht haben. Der Landkreis Mühldorf hatte den „Musemoaster“ aus Neumarkt-St. Veit jüngst mit dem Kunst- und Kreativpreis ausgezeichnet. Und auch Neumarkts Bürgermeister Erwin Baumgartner würdigte die Verdienste Eibelsgrubers, er überreichte ihm im bei der Bürgerversammlung die Stadtmedaille für besondere Leistungen. Enzinger

Kommentare