Haushalt noch vor der Wahl

Neumarkt-St. Veit – Noch vor der Kommunalwahl will die Stadt Neumarkt-St.

Veit ihren Haushalt für das Jahr 2020 verabschieden. Für die Basis dafür sorgen die Vorberatungen in der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstag, 14. Januar, 17.30 Uhr. Wie Kämmerer Thomas Menzel mitteilt, wird der Haushalt ein Volumen von rund 24,5 Millionen Euro umfassen und sich damit in etwa auf dem Niveau von 2019 bewegen. Den Vermögenshaushalt wird rund zehn Millionen Euro umfassen, der Verwaltungshaushalt rund 14,4 Millionen Euro. Bemerkenswert ist die Summe der Investitionen, die mit knapp 9,5 Millionen Euro hoch ist. Nach der Haushaltsdiskussion stimmt der Ausschuss über den Erlass einer Benutzungs- und Gebührensatzung für den neuen Hort ab. Darüber hinaus bestimmt der Ausschuss den kalkulatorischen Zinssatz für kostenrechnende Einrichtungen. je

Kommentare