TERMINE

Gute Noten für Neumarkter Kleintierzüchter

Die Vereinsmeister der Neumarkter Kleintierzüchter (von links) Georg Glück, Sepp Lettl, Stefan Wasner, Werner Berggold, Matthias Holzhauser, Schirmherr Georg Wimmer und Josef Brunner. Huber

Neumarkt-St. Veit –. Abteilungsleiter Matthias Holzhauser erinnerte bei der Monatsversammlung des Kleintierzuchtvereins Neumarkt-St.

Veit an die Kreisgeflügelschau. Die Neumarkter Züchter erreichten durch das sehr gute Tiermaterial die Noten viermal vorzüglich, fünfmal hervorragend und 15-mal sehr gut.

Das Neumarkter Band erhielt Mathias Holzhauser für seine Voorburger Schildkröpfer-Tauben rot 10 jung (Note V97) sowie Sepp Lettl, Matthias Holzhauser, Josef Brunner aus Wolfsegg und Ludwig Maier aus Wurmsham.

Urkunden und Pokale erhielten bei der von Schirmherrn Kreisrat Georg Wimmer aus Wiesbach-Stein vorgenommenen Preisverteilung der Vereinsmeisterschaften Sparte Tauben Vereinsmeister Matthias Holzhauser auf Voorburger Schildkröpfer rot (384 Punkte) und Zweiter Vereinsmeister Sepp Lettl auf Voorburger Schildkröpfer rotfahl (380 Punkte). Bei der Sparte Kaninchen siegte bei der Vereinsmeisterschaft der Jungzüchter Stefan Wasner auf Deutsche Widder wildgrau (381,5 Punkte). Herausragende züchterische Leistungen zeigten auch Barbara Maier aus Wurmsham mit Bielefelder Kennhühner kennsperber (377 Punkte) und Josef Brunner mit Zwerg Orloff schwarz (379 Punkte), der Zweite Vereinsmeister Ludwig Maier auf Barnevelder braun-schwarz-doppelt gesäumt (377 Punkte) und der Dritte Vereinsmeister Georg Glück auf Brahma rebhuhn -farbig-gebandert (375 Punkte). Viel Beifall und Glückwünsche erhielt Matthias Holzhauser für sein hervorragendes Tiermaterial (115 Tauben aus Neumarkt) bei der deutschen Hauptsonderschau in Bad Nauheim. hus

Kommentare