Großer Schritt in Richtung Play-offs

Neumarkt-St. Veit – Eine geschlossene mannschaftsleistung der „Crocodiles“ vom EC Schpana ist es zu verdanken, dass die Neumarkter das Team von Hohenegglkofen mit 8:2 geschlagen haben.

Die Eishackler aus Neumarkt-St. Veit grüßen damit von der Tabellenspitze der 1. Landshuter Hobbyliga.

Zum ersten Mal in dieser Saison mit drei Angriffsreihen auf dem Eis kamen die Neumarkter gut ins Spiel. Besonders stark zeigte sich Jakob Bartinger, der im ersten Drittel gleich einen Doppelpack zur 2:0-Führung schnürte.

Auch im zweiten Spielabschnitt dominierten die Crocodiles. Bartinger setzte zweimal Sebi Prost in Szene. Dieser markierte die beiden Treffer zum 3:0 und 4:0. Einen Dämpfer gab es kurz vor dem Ende des zweiten Drittels, als Hohenegglkofen auf 4:1 verkürzte.

Die Neumarkter kamen hellwach aus der Drittelpause. Es dauerte nicht lange, bis die zweite Reihe durch perfektes Zuspiel von Sebastian Bock auf Michael Menzel das 5:1 erzielte. Marco Moosner erhöhte nach Zuspiel von Sebastian Bauer auf 6:1. Lobenswert ist die starke Defensivleistung der zweiten Reihe – in vier Spielen musste sie bislang nur ein Tor hinnehmen.

Hohenegglkofen gelang zwar noch ein weiterer Treffer, jedoch erzielte Thomas Menzel direkt im Anschluss das 7:2. Den Schlusspunkt setzte Michael Lächele, dem in seinem ersten Spiel der Treffer zum 8:2-Endstand gelang. Die Neumarkter sind damit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und damit wieder Tabellenführer.

Kommentare