Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Glasfasernetzgeht in Betrieb

Oberbergkirchen – Die Bauarbeiten für das neue Glasfasernetz in Oberbergkirchen sind abgeschlossen.

Mit einem symbolischen Knopfdruck haben Vertreter der Gemeinde, von Energie Südbayern und von Bayerns führendem Glasfaseranbieter M-net das neue Netz in Betrieb genommen. Im September 2019 haben die Gemeinde Oberbergkirchen, der Energieversorger Energie Südbayern und M-net den gemeinsamen Glasfaserausbau beschlossen. Seitdem wurden rund 260 Gebäude im Ort mit Glasfaser erschlossen. Insgesamt wurden rund 300 Privathaushalte und 30 Gewerbeimmobilien mit FTTH-Anschlüssen (Fiber-to-the-Home) ausgestattet und profitieren künftig von Internetanschlüssen mit Bandbreiten bis zu 300 Mbit/s. Zusätzlich wurde eine Nacherschließung des Ortsteils Rott und des Neubaugebiets „Am Hang“ beschlossen. Die Bauarbeiten starten in Kürze.je

Mehr zum Thema

Kommentare