AUS DEM GEMEINDERAT

Gewerbegebiet „Frixing Ost“ geht in die nächste Phase: Abstimmung über Erlass der Satzung

Das Gewerbegebiet „Frixing Ost“ ist Thema der nächsten Gemeinderatssitzung. Die Stellungnahmen der Öffentlichkeit werden behandelt.
+
Das Gewerbegebiet „Frixing Ost“ ist Thema der nächsten Gemeinderatssitzung. Die Stellungnahmen der Öffentlichkeit werden behandelt.

Wie geht es mit dem Wohnbaugebiet „Am Fischerweg“ weiter? Gemeinderat debattiert die Richtlinien für die Vergabe der Grundstücke

Erharting – Das Gewerbegebiet „Frixing Ost“ ist das große Thema der nächsten Erhartinger Gemeinderatssitzung in Erharting. Wenn die Gemeindevertreter am kommenden Donnerstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr, in der Turnhalle des Mehrzweckgebäudes in Niedertaufkirchen zusammenkommen, erfährt die Öffentlichkeit erst einmal von in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Gemeinderatsbeschlüssen.

Vergabemodalitäten für Wohnbaugrundstücke im Baugebiet „Am Fischerweg“

Es folgt die Debatte über die Vergabemodalitäten für Wohnbaugrundstücke im Baugebiet „Am Fischerweg“, bevor das „Gewerbegebiet Frixing Ost“ an der Reihe ist. Dabei geht es zunächst um die Abwägung der Stellungnahmen der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, die im Rahmen der Beteiligung abgegeben worden sind. Anschließend stimmt der Rat über den Erlass des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Frixing Ost“ als Satzung ab.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt-St. Veit finden Sie hier.

„Nördlich der Pfarrgasse“ tut sich etwas

Es folgt die Abwägung der Stellungnahmen der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zur Aufstellung der Ergänzungssatzung „Nördlich der Pfarrgasse“. Abgestimmt werden soll über die Widmung der Straße zum Anwesen Wildmann (Stadtgebiet Töging) zum ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweg.

Energieversorgung in Erharting auf der Agenda

Weiter geht es mit einer allgemeinen Diskussion zur Energieversorgung in der Gemeinde Erharting, bevor noch Bauanträge und laufenden Vorhaben zur Sprache kommen. Wichtiger Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie: Alle Gemeinderatsmitglieder sowie Teilnehmer und Zuhörer werden angehalten, vom Betreten des Parkplatzes vor dem Mehrzweckgebäude bis zum Verlassen des Geländes nach der Gemeinderatssitzung, und auch während dieser, eine FFP2-Maske zu tragen.

Mehr zum Thema

Kommentare