Geschenkkorbe für die Mitglieder

Der zweite und erste Vorsitzende des Rauchclubs, Albert Winterer und Jürgen Dietrich, zwischen den Geehrten Maria Strobel, Rosa Laube und Rudi Reindl (von links). Jaensch

Termine und Ehrungen beim Rauchclub Neumarkt-St. Veit

Neumarkt-St. Veit – Neumarkt-St. Veits Geselligkeitsverein „Rauchclub Qualm“ berichtet seinen Mitgliedern mehrmals im Jahr von seinen Tätigkeiten und kündet dann gleichzeitig die neuen Pläne an. Durch diesen Informationsdienst hält man die Mitglieder erstens auf dem Laufenden, aber was noch wichtiger ist: man „hält sie bei der Stange. Es werden bei den Versammlungen auch jeweils treue Mitglieder geehrt, was immer noch verbunden ist mit einem Dank für deren Mitarbeit, besonders bei Vereinsfestlichkeiten und öffentlichen Terminen. So waren es dieses Jahr Rosa Laube, Rudi Reindl und Maria Strobel, die für langjährige Mitgliedschaft mit einem Geschenkkorb geehrt wurden.

In seinem Rückblick erinnerte Vorsitzender Jürgen Dietrich an die Spenden an Balu und den Hospizverein Vilsbiburg. Der Kinderkrebshilfe Balu Altötting sollte der Erlös aus dem Sommerfest gespendet werden. Das waren 1600 Euro. Da aber auch der Hospizverein Vilsbiburg dem Verein eine Spende wert war, stellte der Kassier für diese Einrichtung den gleichen Betrag aus der Vereinskasse zur Verfügung.

Als nächste Termine nannte Dietrich den Volkstrauertag am 17. November, an dem man sich zahlreich und mit Fahnenabordnung wieder beteiligen wird. Er verwies auf die Weihnachtsfeier mit besinnlichem Teil und Versteigerung, das Faschingskranzl im Februar und den Gottesdienst und die Jahreshauptversammlung im März. nz

Kommentare