Gemeinsame Kandidatenliste: CSU und FWG wollen Lantenhammer als Bürgermeisterkandidaten

Seit 1996 Bürgermeister:Alfred Lantenhammer (rechts) hat in dieser Zeit viel in der Gemeinde erreicht, will seine Arbeit in Schönberg fortsetzen und für eine fünfte Amtszeit kandidieren.
+
Seit 1996 Bürgermeister:Alfred Lantenhammer (rechts) hat in dieser Zeit viel in der Gemeinde erreicht, will seine Arbeit in Schönberg fortsetzen und für eine fünfte Amtszeit kandidieren.

Aufstellungsversammlung am 6. januar 2020. Weil die Gemeinde Schönberg im nördlichen Landkreis Mühldorf die magische Grenze von 1000 Einwohnern seit einigen Jahren überschritten hat, sind bei den Kommunalwahlen zwölf Gemeinderäte zu wählen.

Schönberg – Rund vier Monate vor den Kommunalwahlen am 15. März 2020 wirft die Wahl auch in Schönberg ihre Schatten voraus. Der CSU-Ortsverband einigte sich auf einer Sitzung zusammen mit der Freien-Wählergemeinschaft Schönberg darauf, bei der Kommunalwahl wieder mit einer gemeinsamen Kandidatenliste für den Gemeinderat zutreten.

CSU und FWG haben dabei auch einstimmig beschlossen, dass Bürgermeister Alfred Lantenhammer, der die Geschicke der Gemeinde seit 1996 leitet, in der Nominierungsversammlung wieder als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat vorschlagen wird. Weil die Gemeinde Schönberg im nördlichen Landkreis Mühldorf die magische Grenze von 1000 Einwohnern seit einigen Jahren überschritten hat, sind bei den Kommunalwahlen zwölf Gemeinderäte zu wählen.

Die Aufstellungsversammlung des Bürgermeisterkandidaten und der Gemeinderatsliste von CSU/FWG Schönberg ist am Montag. 6. Januar 2020 um 13.30 Uhr im Gasthaus Esterl in Schönberg.

Kommentare