Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gemeinderatlehnt Carport ab

Niedertaufkirchen – Abgelehnt hat der Niedertaufkirchener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einen Antrag auf Befreiung in der Einfeldstraße.

Bei dem Bauantrag für den Neubau eines Geräteschuppens wurde seinerzeit bereits eine Befreiung von den Baugrenzen von 21,99 Quadratmeter erteilt. Dazu hatte der Gemeinderat festgestellt, dass die Grundzüge der Planung noch nicht berührt werden. Ein weiterer Bauantrag für einen 28,35 Quadratmeter großes Carport war im September 2020 zurückgezogen worden. Der erneute Antrag auf Befreiung für diesen Carport würde wieder eine Überschreitung der Baugrenzen um 22,25 Quadratmeter bedeuten und somit die Grundzüge der Planung aufgrund der Gesamtheit der Überschreitungen auf dem Grundstück berühren. Auch aus städtebaulicher Sicht war die erneute Überschreitung der Baugrenzen nicht vertretbar. Die Nachbarn hatten ebenfalls der isolierten Befreiung nicht zugestimmt. Und auch der Gemeinderat lehnte sie mit 13:0 ab.nz

Mehr zum Thema

Kommentare