Gemeinderat legt Beiträge fest

Oberbergkirchen – Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Am Hang“ sind inzwischen abgeschlossen.

Die Stichstraße im Bereich der Hausnummern 1, 3 und 5 wird Teil der Erschließungsanlage für das neue östlich gelegene Baugebiet. Daher werden die Grundstücke mit der Hausnummer 1 und 5 bei der Abrechnung als Eckgrundstücke mit 50 Prozent eingerechnet, das Grundstück mit der Hausnummer 3 liegt ausschließlich an der neuen Erschließungsanlage. Aus den noch offenen Kosten von rund 46 000 Euro errechnet sich damit ein Erschließungsbeitragssatz von 26,02 Euro pro Quadratmeter anrechenbarer Grundstücksfläche. Als Vorausleistung wurden bereits 24 Euro pro Quadratmeter bezahlt. Dem Erschließungsbeitragssatz stimmte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu. Gleichzeitig stellte der Rat damit fest, dass der Straßenbau abgeschlossen ist. ai

Kommentare