" Geisterstund' beim Müllerwirt"

Neumarkt-St. Veit - Zu ihrem 30-jährigen Bestehen hat sich die Theatergruppe Niederbergkirchen heuer ein ganz besonderes Stück überlegt. "Geisterstund' beim Müllerwirt" heißt es, erstmals kommt es am Sonntag, 4.April, zur Aufführung beim Schützenwirt in Niederbergkirchen.

"So ein Schmarrn! Geister gibt es gar nicht! Hör mir nur mit solchem Blödsinn auf!" Das denken viele. Und wenn doch? Dann beben plötzlich Wände, Feuer ist unterm Dach und geheimnisvolle Dinge passieren. Nicht nur beim Müller-Wirt, sondern auch beim Schützenwirt in Niederbergkirchen auf der Theaterbühne. Und wenn es sich dann ausgerechnet um einen menschlichen, vielleicht all zu menschlichen Geist handelt, bleiben Turbulenzen, groteske Szenen und "Unglaublichkeiten" verschiedenster Art nicht aus. Aber ein guter, edler Geist schafft es immer, auch dramatische Umstände zum Entzücken der Betroffenen mit urigen Methoden zu verändern. Das geistreiche Vergnügen gibt es am Samstag, 4. April, am Ostersonntag und Ostermontag, 12. und 13. April, sowie am Freitag, 17., und am Samstag 18. April, jeweils um 20 Uhr beim Schützenwirt zu sehen. Karten gibt es bei der Wirtin Monika Holz täglich ab 9 Uhr unter Telefon 08639/6102 und an der Abendkasse. Foto re

Kommentare