Gehweg kommt für 75128 Euro

+

Licht am Ende des Gehwegs? Wenn es nach dem Stadtrat von Neumarkt-St.

Veit geht dann schon. In seiner jüngsten Sitzung hat er dem Bau eines Gehweges von Furth entlang der Staatsstraße 2086 von Furth (Busbucht) bis zur Rottbrücke zugestimmt. Den Zuschlag für den Wegebau hat die Firma Swietelsky aus Burghausen erhalten, sie hatte mit 75 128 Euro das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Auf die Frage, ob der Weg auch als Radweg zu nutzen sei, verneinte dies Bürgermeister Erwin Baumgartner. Ein Radweg müsste breiter sein, außerdem wäre dann eine Überquerungshilfe auf der auch vom Schwerlastverkehr genutzten Straße (Bild, im Hintergrund Lamprechten) notwendig. je

Kommentare