Gegenverkehr übersehen

Niedertaufkirchen – Einen Verkehrsunfall verursachte am Freitag ein 27-Jähriger, der beim Überholen nicht auf den Gegenverkehr geachtet hatte.

Der 27-jährige Opel-Fahrer war am Freitagvormittag auf der B 299 im Gemeindebereich Niedertaufkirchen unterwegs und wollte einen vorausfahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw einer 26-jährigen Tögingerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste diese laut Polizei nach rechts ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und landete schließlich im Graben. Sie wurde leicht verletzt und begab sich nach der Unfallaufnahme in ärztliche Behandlung.

Der Überholer selbst wollte hinter dem Lkw wieder einscheren und stieß mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen den Lkw. Der Überholer sowie der Lkw-Fahrer blieben verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 3000 Euro. re

Kommentare