Friedenslicht in Neumarkt

Neumarkt-St.

Veit - Als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest findet in der Pfarrei Neumarkt-St. Veit heuer wieder das Frauentragen, auch Herbergssuche genannt, statt. Eine Mariendarstellung wird von den Teilnehmern einen Tag zu Hause aufgenommen und dann zum nächsten weitergetragen. Dies erinnert an die Herbergssuche im Lukasevangelium. Heuer sollen in einer kleinen Aussendungsfeier am Dienstag, 15. Dezember, im Rahmen des Engelamtes um 19 Uhr in St. Johann die Mariendarstellungen an die einzelnen Gruppen übergeben werden. Die Teilnehmer am Frauentragen sind deshalb zum Engelamt herzlich eingeladen. Im Rahmen des Gottesdienstes kann auch das Friedenslicht, das in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet wurde und ab Sonntag in der Erzdiözese verteilt wird, mit nach Hause genommen werden. re

Kommentare