Neubaugebiet kommt

Der Fischerbauerhof in Erharting ist Geschichte

Die alten Balken werden wiederverwertet, für Hobbyheimwerker ein gefundenes Fressen.
+
Die alten Balken werden wiederverwertet, für Hobbyheimwerker ein gefundenes Fressen.
  • Josef Enzinger
    vonJosef Enzinger
    schließen

Der Hof am Fischerweg weicht einem Neubaugebiet. Die Erschließung soll schon im Februar 2021 beginnen

Erharting – Zwei Werktage lang grub sich der lange Arm des Baggers in das alte Gehöft, danach die Beseitigung des Fundaments und der Odelgrube. Es dauerte keine Arbeitswoche lang und der Fischbauerhof in Erharting war Geschichte. Nicht das gesamte Baumaterial wurde entsorgt: Die alten Balken des Hofes (Bild links) fanden reißend Absatz bei so manchem Hobby-Heimwerker.

Das könnte Sie auch interessieren:

Knappe Abstimmung wegen Straßennamen in Erharting – Heilige müssen sich den Bäumen beugen

Abstimmungen im Gemeinderat: „Am Fischerweg“ in Erharting nimmt Form an – Alleine die Erschließung kostet 1,8 Millionen Euro

Zwei Tage lang grub sich der lange Baggerarm in das Gebäude, dann war es dem Erdboden gleichgemacht.

Die Hofstatt, deren Bau nach Angaben der Familie bis Anfangs des 20 Jahrhunderts zurückreicht, musste weichen, um Platz zu schaffen für das neue Baugebiet am Fischerweg, wo Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen sollen. Die Vorbereitungen für das Wohnbaugebiet sind schon weit gediehen. Den Auftrag für die Erschließung hat die Firma Swietelsky in Burghuasen erhalten, wie dazu Erhartings Bürgermeister Mathias Huber auf Nachfrage mitteilt. „Sie wird mit den Arbeiten Anfang 2021 beginnen, geplant ist im Februar beziehungsweise sobald es die Witterung zulässt.

Kommentare