Feuerwehr feiert heuer ihr 125. Gründungsfest

Neumarkt-St. Veit/Wiesbach –. 125 Jahre besteht die Feuerwehr Wiesbach, und dieses Jubiläum wird am Freitag, 8.

Mai, mit einem Wein- und Weißbierfest sowie am Festsonntag, 10. Mai, mit der Weihe des neuen Feuerwehrfahrzeuges gefeiert. Dieses Ereignis wird bereits seit vielen Monaten vorbereitet.

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Wiesbach warf der Vorsitzende Thomas Englbrecht einen Blick zurück auf die zahlreichen Veranstaltungen und Termine des vergangenen Jahres. Zu den Höhepunkten gehörten die umfangreichen Vorbereitungen für das neue Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und die neue Pumpe.

Englbrecht nannte als nächste Aktivitäten die Teilnahmen am Gründungsfest in Nonnberg am Sonntag, 24. Mai, und die Ende Februar/Anfang März vorgesehene Spendensammlung für das Gründungsfest.

Im Tätigkeitsbericht des Kommandanten hatte Gerhard Hagenberger auf die neun Einsätze hingewiesen, die sich aufgliedern in zwei Brand-, Technische Hilfeleistung- (THL) und Sicherheitswachen sowie Absperrdienste. Der Feuerwehr Wiesbach gehören derzeit 53 Aktive, darunter zwei Jungfeuerwehrdienstleistende, und 51 passive Mitglieder an. Der Kommandant berichtete von durchgeführten Funkübungen, der Teilnahme an der Großübung in Neumarkt und dem Aufbau einer 650 Meter langen Schlauchleitung mit dem Thambacher Schlauchwagen in der Höhenmeter-Überwindung.

Das neue TSF wurde der Wiesbacher Wehr am 13. Juli 2019 und die neue Pumpe am 23. Oktober 2019 übergeben.

Die Vorbereitungen für das Gründungsfest erbrachten für die Vereinskasse nach Angaben des Kassiers Anton Linderer durch Mindereinahmen ein Minus in Höhe von rund 4600 Euro.

Zum Abschluss berichtete Englbrecht von den Umbaumaßnahmen beim Feuerwehrgerätehaus, wodurch ein Ankauf von 25 Spinden Platz für die Schutzkleidung schuf. Auch für das neue Fahrzeug wurde Platz geschaffen. hus

Kommentare