Feuerwehr befreit Krähe aus Baum

Vier Steckleiterteilewaren notwendig, damit die Feuerwehrleute den verletzten Vogel bergen konnten. privat

Neumarkt-St. Veit – Da musste die Feuerwehr ran. Weil sich eine Krähe in einem Ast verfangen hatte, mussten am Mittwoch gegen 13 Uhr die Hilfskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt-St.

Veit anrücken, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien. Über ein Whatsapp-Video wurde die Wehr darauf aufmerksam gemacht, dass sich am Fahrradparkplatz des Freibades eine Krähe in einen Ast verhängt hatte und vergeblich versuchte, sich zu befreien. Mit dem HLF waren die Floriansjünger dann gleich zur Stelle, um den Vogel aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nach der Rettung über vier Steckleiterteile brachten die Feuerwehrler die Krähe anschließend zu einem örtlichen Tierarzt, der sich weiter da rum kümmerte. Die Feuerwehr richtet in diesem Zusammenhang eine Bitte an die Bevölkerung, bei solchen Fällen direkt die 112 zu wählen. Der Verletzungsgrad des Vogels habe gezeigt, dass er sich wohl schon länger in dieser Lage befunden habe.

Kommentare