FC Bayern-Pakete fürs Franziskushaus

Bei der Übergabe der Präsente: Stefan Gallemann von „De Griabig’n“ (links) und Christoph Eberl von „Red & White“ (rechts) mit Sonja Kretschmer und deren Tochter Lena, die stellvertretend für das Franziskushaus die Pakete in Empfang genommen haben.
+

Neumarkt-St. Veit – Da im letzten Jahr keine Weihnachtsfeiern stattfinden konnten, schlossen sich die drei FC Bayern-Fanclubs „De Griabig’n vo Niederquick“, „Red-White Neumarkt-St.

Veit“ und „Schubiduu“ zusammen und spendeten ihre Weihnachtspakete an das Franziskushaus Au am Inn. Die Fansclubs erhalten diese Pakete vom Hauptverein, um damit die Tombolas ihrer Weihnachtsfeiern zu bestücken. Trikots, T-Shirts, Handyhüllen, Filzpantoffeln, Backwaren und Bücher wurden weitergereicht. „Da in diesem Jahr aber keine Weihnachtsfeiern stattgefunden haben, entschieden wir uns, die Pakete den Kindern des Franziskushauses zu überlassen“, erklärt Christoph Eberl, Vorsitzender des Bayern-Fanclubs „Red &White“. Die Einrichtung befasst sich mit der Bildung und Lebensbegleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung.

Kommentare