Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Faschingswagen

+

Was basteln denn hier die fleißigen Heimwerker der Rottalia Faschingsgesellschaft aus Neumarkt-St.

Veit? "Das wird nicht verraten", sagt die Vorstandschaft, nur soviel: "Bei der Rottalia wird nicht gestreikt!" Und so arbeiten die Faschingsvereinsmitglieder beinahe täglich an ihrem Vehikel. Es wird zugeschnitten, gehämmert, geschraubt - schließlich sind es nur noch knapp zwei Wochen bis zum Faschingszug, der Rosenmontagabend wieder durch Neumarkt-St. Veit führen wird. 46 Faschingswagen und eine Hand voll Fußgruppen zählte Rottalia-Präsident im vergangenen Jahr, bei der ersten Auflage des Faschingszuges im Dunkeln. "Ich gehe davon aus, dass es heuer eher noch mehr werden, wenn man die Ankündigungen im Vorfeld so verfolgt." Angemeldet haben sich schon jetzt knapp 20 Wagen, "die meisten Anmeldungen werden aber in den nächsten Tagen eintrudeln", meint Hellfeuer. Um 18 Uhr startet der Gaudiwurm am Rosenmontag, 16. Februar, vom Bahnhofsparkplatz aus. Anmeldung und weitere Informationen, etwa zur erlaubten Größe des Vehikels, gibt es unter rottalia@gmx.de oder 0171/7914060. Foto re

Kommentare