Fahrzeuge, Foodtruck, und Fotovoltaik: Einkaufsbummel durch die Rottstadt am Mantelsonntag

Einmal im Jahr ist die Neumarkter Innenstadt an einem Sonntag geöffnet. In Neumarkt-St. Veit ist das am Mantelsonntag der Fall, der jedes Jahr an Kirchweih stattfindet. Die Geschäfte haben von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Jaensch

Alle Jahre wieder an Kirchweih: Dann haben in Neumarkt-St. Veit sonntags die Geschäfte geöffnet. Autohäuser stellen ihre Modelle vor, Pflegeeinrichtungen laden zum Informationstag und die Kinder freuen sich auf das Kasperltheater.

Neumarkt-St. Veit – Am Kirchweihsonntag, 20. Oktober, lädt die Verkehrs- und Werbegemeinschaft zum Besuch des verkaufsoffenen Mantelsonntags nach Neumarkt-St. Veit ein.

Die Geschäfte in der Innenstadt sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet und laden zum Einkauf, zum Bummeln und Flanieren ein. Heuer lohnt es sich vielleicht, etwas früher zu kommen. Denn nicht nur die Gasthäuser bieten bayerische und internationale Gerichte zum Mittagstisch, auch ein „Foodtruck“ wird verschiedene Speisen anbieten.

Autoausstellungen, Verkostungen, Informationen und Vorführungen über Solaranlagen, Kräne oder die Pläne für eine Neugestaltung der Innenstadt durch die Stadtverwaltung, am Mantelsonntag gibt es Vieles zu entdecken. Im Pfarrheim gibt es eine Messe rund um das Thema Pflege.

Am Johannesplatz gastiert das Münchener Kasperltheater, eine Kindereisenbahn Marktstände und Aktionsstände werden für Unterhaltung und ergänzende Angebote sorgen. Für das alles hofft die Werbegemeinschaft auf entsprechendes Herbstwetter, um den Nachmittagskaffee mit Kuchen auf einer Gastterrasse im Freien zu genießen. je

Kommentare