Erhartinger Einserschüler geehrt

Eine besondere Freude war es Georg Kobler, bei der Erhartinger Bürgerversammlung Schüler für ihre besonderen Leistungen zu ehren.

Kobler betonte, dass die Zielstrebigkeit und der Fleiß der jungen Leute zu diesem Erfolg geführt habe, dass dieser Erfolg aber niemals Grundlage sein dürfe, die zu verurteilen, die sich im Leben für andere Berufe entschieden haben. „Denn“, so Kobler, „es ist die Vielfältigkeit, die unsere Gesellschaft belebt, jeder Beruf hat seine Berechtigung und jede Arbeit erfordert es, dass sie getan wird“. Geehrt wurden Ludwig Maier für sein Fachabitur mit 1,77, Carolin Priller für ihr Abitur (1,7, links im Bild) und Lisa Kagerer (rechts) mit der Note 1,6 für den Bachelor der Betriebswirtschaftslehre. Fuhrmann

Kommentare