Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erharting – Am vergangenen Freitag um 23.50 Uhr war ein 27-jähriger, ukrainischer Lkw-Fahrer mit sei

Erharting – Am vergangenen Freitag um 23.50 Uhr war ein 27-jähriger, ukrainischer Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug in Erharting unterwegs.

Er wurde auf der Hauptstraße von einer Streife der Autobahnpolizei angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung wurde starker Alkoholgeruch festgestellt, ein Alkoholtest bestätigte dies mit einem Wert von weit über 1,1 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt unterbunden. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde er von der Polizei in Ausnüchterungsgewahrsam genommen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Für das zu erwartende Strafverfahren musste er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3000 Euro hinterlegen und einen Zustellungsbevollmächtigten benennen. re

Kommentare