Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ergebnisse auf Bundesliganiveau

162 Schützenaus den sieben Ortsvereinen gingen an den Start. Heraus kamen 19 Stadtmeister, einige sogar mit mehreren Titeln, die bei der Siegerehrung gekürt werden, auf dem Bild flankiert von Gauschützenmeister Erich Jungwirth und Zweiter Bürgermeister Michael Asbeck. nz

19 Stadtmeister waren es in diesem Jahr, denen Gauschützenmeister Erich Jungwirth in diesem Jahr die Hände schütteln durfte. Sie hatten bei den Meisterschaften der Sportschützen die ruhigste Hand und das beste Auge.

Neumarkt-St. Veit – Zweiter Bürgermeister Michael Asbeck und Gauschützenmeister Erich Jungwirth waren voll des Lobes für den Schützenverein „Sebastianischützen Hofthambach“, der die Neumarkt-St. Veiter Stadtmeisterschaften im Schießsport ausgerichtet hat. Sie betrachteten diese Veranstaltung auf den Schießanlagen von „Elf und Eins“ und „Birkhahn“ als Freundschaftsveranstaltung der Ortsvereine, bei der sich die Schützen der ganzen Stadt untereinander vergleichen können. Außerdem waren sie beeindruckt von den großartigen Schießergebnissen.

Sophie Heiß war nicht zu schlagen

Die Schützenmeisterin von Sebastiani, Margit Durmeier, bedankte sich bei der Siegerehrung im Hotel „Zur Post“ bei den vielen Helfern während der Wettkämpfe und vor allem bei den Teilnehmern: 162 aus allen sieben Schützenvereinen waren an den Start gegangen. Höchste Bewunderung bei allen Anwesenden erntete wieder Sophie Heiß, die mit einer bundesligareifen Serie von 100, 100, 99 und 98 Ringen in der Juniorenklasse mit dem Luftgewehr Stadtmeisterin wurde.

Margit Durmeier dankte auch den beiden Vereinen für die Überlassung ihrer Schießanlagen für die Wettbewerbe, ehe sie die Siegerehrung vornahm. Allein mit dem Luftgewehr wurde in neun Disziplinen und Altersklassen geschossen.

Bei den Schülern gewann Niklas Kalmeier von Elf und Eins vor Jonas Moser (Sebastiani), Claudius Maier (Diana Teising). Jugendstadtmeister wurde Jakob Bauer (Elf und Eins) vor Elias Meier (Diana) und Markus Kerscher (Elf und Eins).

Sophie Heiß (Elf und Eins), gewann den Titel vor Eva Hucul (Rottal Neumarkt) und Maxi Huber (Immergrün Wolfsberg) in der Juniorenklasse. Stadtmeisterin bei den Damen wurde Theresa Bichlmaier (Immergrün) vor den Sebastianischützinnen Brigitte Obermaier und Andrea Seidl. In der Schützenklasse gewann Michael Bichlmaier vor Christian Amann und Markus Bauer (alle Immergrün).

Immergrün holt den Mannschaftssieg

In der Altersklasse Damen gewann Heike Perzlmeier (Elf und Eins) den Titel vor Hildegard Hucul (Rottal) und bei den Männern sicherte sich den Titel Georg Maier (Diana) vor Erich Mandl (Sebastiani) und Markus Stang (Diana). Bei den Senioren holte sich Werner Schröger (Birkhahn) vor Rudi Brams und Anneliese Seidl (beide Sebastiani) den Titel. Mit Auflage war dann Rudi Brams erfolgreich vor Werner Schröger und Gerhard Holzmann (Immergrün).

Der Mannschaftssieg ging an Immergrün Wolfsberg vor den Sebastianischützen und Diana Teising.

In den drei Luftpistolenklassen gewann Anna Maria Siegerstetter (Elf und Eins) vor Armin Zens und Tanja Nehmer (beide Sebastiani) in der Juniorenklasse. Die Schützenklasse entschied Stefan Spirkl (Diana) für sich vor Thomas Huber (Immergrün) und Michael Kuhn (Sebastiani).

Bei den „Alten Herren“ siegte wieder Gerhard Huber vor Martin Huber (beide Immergrün) und Erich Mandl.

Immergrün gewann hier auch den Mannschaftstitel vor Sebastiani und Elf und Eins. Mit dem Zimmerstutzen gewann Christian Geltinger den Titel in der Schützenklasse vor Andrea Seidl (beide Sebastiani) und Florian Mayerhofer (Elf und Eins).

Bei den Herren Altersklasse war Karl Huber (Immergrün) erfolgreich vor Heike Perzlmeier (Elf und Eins) und Erwin Bichlmaier (Immergrün). Seniorenstadtmeister mit dieser Waffe ist Werner Schröger. Immergrün Wolfsberg gewann auch den Mannschaftstitel.

Mit dem Kleinkaliber liegend wurde Michael Bichlmaier (Immergrün) Stadtmeister vor Günther Weber (Elf und Eins) und Erwin Bichlmaier (Immergrün). Bei den Damen holte sich in dieser Klasse Sophie Heiß den Titel vor Heike Perzl meier.

Das Großkaliberschießen war eine klare Sache für Elf und Eins. Hier siegte Stefan Berger vor Georg Weiß und Andreas Strasser. Die Sportpistole gewann Martin Huber (Immergrün) vor Andreas Strasser und Felix Königsbrügge (Elf und Eins).

Margit Durmeier und Andrea Seidl ermittelten für die Statistiker auch noch das beste Blattl: Gerhard Huber schoss mit der Luftpistole einen 5,4-Teiler. nz

Kommentare