Erfolgreiche Mitgliederwerbung: 13 neue Mitglieder treten der KSK Hörbering bei

Ehrung für 40 JahreMitgliedschaft bei der KSK (von links): Vorsitzender Josef Obermaier, Helmut Trager, Michael Asbeck und zweiter Vorstand Josef Grandl. Maier

Keine Änderung in der Vorstandschaft – vier Vereinsmitglieder für deren 40 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt

Hörbering– Allen Grund zur Freude hatte Hörberings KSK-Vorsitzende Josef Obermaier bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Obergaulinger. Im vergangenen Jahr hatte er zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Josef Grandl verstärkt Mitgliederwerbung betrieben und auf diese Weise 13 neue Mitstreiter gefunden.

Auch sonst war der Ortsverein sehr aktiv. Schriftführer Helmut Maier erinnerte daran, dass die KSK am Kriegerdenkmal einen Christbaum aufgestellt habe, Mitglieder hätten für die Kriegsgräber gesammelt und sich unter anderem am Stockschützenturnier des Kreisverbandes in Schönberg beteiligt, Ortsmeisterschaft im Stockschießen. Traditionell beteiligt sich die KSK am Georgifest in Neumarkt St. Veit. Ein vereinsinternes Wettschießen mit scharfer Munition wurde durchgeführt, ebenso der Kriegerjahrtag. Das Sonnwendfeuer in Hörbering steht alljährlich im Terminkalender, Josef Obermaier dankte in diesem Zusammenhang allen Vereinsmitgliedern, die sich aktiv an den Veranstaltungen beteiligt haben, eben auch am Sonnwendfeuer, dass bei schönstem Wetter von Erfolg gekrönt gewesen sei.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Die beiden Vereinsvorsitzenden ehrten im Anschluss vier Vereinsmitglieder für deren 40 Jahre treue Mitgliedschaft. Dabei wurden Michael Asbeck, Helmut Trager (und in Abwesenheit Alois Wieshuber und Georg Bauer) mit Urkunde und Ansteckkreuz ausgezeichnet.

Die Neuwahlen brachten keine Änderung: Vorsitzender bleibt Josef Obermaier, zweiter Vorsitzender Josef Grandl, Kassier Richard Huber und Schriftführer Helmut Maier. Als Beisitzer fungieren Anton Aigner, Thomas Kobold, Josef Parstorfer, Martin Obergaulinger und Jakob Huber sowie als Kassenprüfer Georg Brams und Josef Fuchsgruber.

In seinem Grußwort dankte zweiter Bürgermeister Michael Asbeck dem Verein für seine Arbeit, er freute sich über die vielen Neumitglieder des Vereins und sagte weiterhin die Unterstützung der Stadt zu. Abschließend gab Josef Obermaier Termine bekannt, unter anderem das Gründungsfest der KSK Niedertaufkirchen, die am 9. Mai 2020 ihr 110-jährigen Bestehen feiern will.

Kommentare