In einer würdigen Gedenkfeier zum Volkstrauertag gedachte die Gemeinde Schönberg der Millionen von K

In einer würdigen Gedenkfeier zum Volkstrauertag gedachte die Gemeinde

Schönberg der Millionen von Kriegstoten, Vermissten und in den Kriegswirren in der Vergangenheit und in der Neuzeit zu Tode gekommenen Menschen auf der ganzen Welt. Schon beim Gottesdienst in der Pfarrkirche betete Gemeindereferentin Elisabeth Naurath für die vielen Kriegstoten. Nach dem Friedenslied und der Ansprache des KSK-Vorsitzenden Josef Gebler zum Volkstrauertag begaben sich die Kirchenbesucher an das Kriegerdenkmal zur Ehrung und Kranzniederlegung. Mit dem Lied vom guten Kameraden, der Bayern-Hymne und dem Deutschlandlied fand die Gedenkfeier seinen Abschluss. Angermeier

Kommentare