Eine Ära ging zu Ende

Neumarkt-St. Veit - Nach 28 Jahren an der Spitze des Obst- und Gartenbauvereins Neumarkt ist nun eine Ära zu Ende gegangen.

Robert Lächele hatte in den vergangenen zwei Jahren seinen Vize als Nachfolger aufgebaut, bei der Jahreshauptversammlung übergab er nun die Geschicke des Vereins an Lorenz Kreuzpointner.

Bei den Neuwahlen im Gasthaus Tragerwirt für die nächsten drei Jahre wurde folgende Vorstandschaft einstimmig gewählt: Lorenz Kreuzpointner (Vorstand), Robert Lächele junior (Zweiter Vorstand), Annemarie Findl (Kassier), Rita Huber (Schriftführerin) und die Beisitzer Robert Lächele senior, Resi Spirkl und Rosmarie Heigl. Die Kasse prüfen Gernot Fink und Rita Ohneis.

In seinem Tätigkeitsbericht erinnerte Vorstand Lächele an viele Aktionen, die den etwa 400 Mitgliedern geboten wurden. Darunter waren Teilnahmen am Faschingszug, am Stadtplatzfest mit einem Salatbuffet, die Beteiligung am Ferienprogramm der Stadt und die Mitwirkung an bisher 24 Christkindlmärkten. Seit vielen Jahren zeigt der Gartenbauverein im Rahmen des Sachkundeunterrichts in der Grundschule den Weg eines Kernes bis zum Kürbis auf. Ein Erlebnis war die Ausflugsfahrt zur Landesgartenschau Ulm. Wunderschöne Fotoaufnahmen werden alljährlich für die Blumenschmuckehrung eingefangen und Gartenliebhaber für ihre Mühen ausgezeichnet.

Lorenz Kreuzpointner trug den Kassenbericht vor. Den Einnahmen von 6734 Euro stehen Ausgaben von 5348 Euro gegenüber, sodass das Vereinsguthaben sich auf 16900 Euro erhöhte. Aufgrund des guten Kassenstandes bietet der Verein am 2. Mai eine kostenlose Busfahrt als Lehrfahrt nach Deutenkofen an (Abfahrt 12.30 Uhr).

Bürgermeister Erwin Baumgartner sprach anerkennende Worte an die Gartlerfamilie, die zur Ortsverschönerung durch die über-nommene Bepflanzung der Verkehrsinseln und am Herzoglichen Kasten einen wesentlichen Beitrag leiste. Dank erhielt auch Robert Lächele für die lange Zeit der Vorstandstätigkeit. Der neuen Vorstandschaft gratulierte Baumgartner zur Wahl und wünschte eine glückliche Hand.

Nach der Übergabe der Vereinsglocke von Lächele an Kreuzpointner folgte die Vorschau mit den Terminen Blumenschmuckehrung (17. April), Maiandacht in Berg (17. Mai), Beteiligung am Stadtplatzfest (18. Juli) und der Ausflug zum Brombachsee und Neuburg an der Donau (8. August). Robert Lächele zeigte in einer Dia-Schau schließlich herrliche Aufnahmen aus dem Vereinsleben der vergangenen drei Jahrzehnte. hus

Kommentare