Desinfektion vor der Kommunion

Neumarkt-St. Veit – Zur Vermeidung von Virus-Ansteckungen in den Kirchen wegen der erhöhten Risikogefahr derzeit, wollen auch die Kirchen der Ansteckung entgegenwirken.

Gemäß der Empfehlung der Deutschen Bischofskonferenz weist deswegen der Pfarrverband von Neumarkt-St. Veit darauf hin: Wer Symptome einer Erkrankung hat, soll auf Besuch am Gottesdienst verzichten. Die Weihwasserbecken werden derzeit nicht aufgefüllt, sondern leer gelassen. Der Friedensgruß wird vorerst nicht durch Händeschütteln ausgetauscht, sondern durch Anschauen oder Zunicken. Auf Mundkommunion soll vorerst ebenfalls verzichtet werden, wie es seitens des Pfarrbüros heißt. Es weist darauf hin: Die Kommunionspender benutzen vor ihrem Dienst Desinfektionsmittel.

Kommentare