Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auch im Rentenalter in der Werkstatt zu finden

Karl Hofstetter aus Schönberg wird 80 und schraubt weiterhin an seinen Oldtimern

Der Jubilar hat zwei Töchter und vier Enkelkinder.
+
Der Jubilar hat zwei Töchter und vier Enkelkinder.

Bei bester Gesundheit konnte Karl Hofstetter aus Hanging seinen 80. Geburtstag feiern. Neben seiner Familie gratulierten Verwandte, Freunde und die Nachbarn aus Hanging und Eschlbach.

Schönberg – Auch Bürgermeister Alfred Lantenhammer und sein Stellvertreter Reinhard Winterer überbrachten die Wünsche der Gemeinde Schönberg. Für die Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) Schönberg gratulierten Josef Gebler und Michael Moosner mit einem Geschenkkorb.

Karl Hofstetter kam am 3. August 1941 in Wolferding bei Vilsbiburg zur Welt. 1955 erwarben seine Eltern das Anwesen in Hanging. Nach der Volksschulzeit begann er eine Lehre zum Elektriker, diese konnte er nicht beenden. Er sattelte zum Mechaniker um. Vielen Landwirten und Autobesitzern ist der Jubilar als Mechaniker in der Werkstätte von Georg Huber in Schönberg und später bei der Firma Thomas Gruber in Ampfing bekannt. Die Landwirtschaft wurde im Nebenerwerb geführt. Am 23. November 1963 heiratete er seine Rita. Die beiden Töchter Jutta und Heidi krönten die Ehe. Heute bereiten ihm die vier Enkelkinder Stefan, Christine, Helena und Thomas große Freude.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Neumarkt-St. Veit finden Sie hier.

Das Reisen gehört zu den großen Leidenschaften des Jubilars. Mit seinen Bergkameraden bestieg er die höchsten Berge. Skifahren und ausgedehnte Radtouren gehören für Karl Hofstetter zu seinen vielen sportlichen Ambitionen. Die Technik ließ den Jubilar nie los. Auch im Rentenalter wird in seiner Werkstatt an den Oldtimer-Bulldogs, vornehmlich der Marke Schlüter und Porsche, kräftig geschraubt und restauriert, um sie fahrtüchtig zu halten.

Mehr zum Thema

Kommentare