Cannabis im Reisebus

Erharting – Ein 24-jähriger Österreicher war Freitagnachmittag in einem Fernreisebus von München in seine Heimatstadt Wien unterwegs.

Anlässlich einer Buskontrolle an der A 94, Höhe Erharting, fanden die Burghauser Grenzpolizisten zunächst eine fremde Kreditkarte in seinem Portemonnaie. Daraufhin schauten die Fahnder noch genauer nach und tatsächlich führte der junge Mann in seinem Rucksack eine Blechdose mit Marihuana und Cannabissamen mit sich. Die Grenzpolizisten stellten laut Polizeibericht das Rauschgift wie auch die fremde Kreditkarte sicher und erstatteten gegen den Österreicher Anzeige unter anderem wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz. re

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel