Beiträge für Krippenkinder steigen

Oberbergkirchen – Während die Elternbeiträge für den Kindergarten in Oberbergkirchen bis nächstes Jahr gleich bleiben, werden die Beiträge für die Krippe zum September 2020 steigen.

Sie sind aktuell äußerst günstig, wie auch kürzlich ein Vergleich (Mühldorfer Anzeiger vom 13. März 2019) aufzeigt. Die Gemeinde schlug daher eine deutliche Erhöhung vor.

Zum einen erhalten die Eltern von Krippenkindern ab Januar 2020 auf Antrag einen Elternbeitragszuschuss von maximal 100 Euro/Monat. Zum anderen wies Bürgermeister Michael Hausperger auch auf das neue Kinderhaus hin, dessen Neubau eine Anpassung der Krippenbeiträge ebenfalls gerechtfertigt.

Gemeinderatsmitglied Wilhelm Haas (CSU/Parteifreie Wähler) kritisierte, dass Familien überhaupt für die Betreuung zahlen müssten. Der Staat könne es sich leisten, die Kinderbetreuung kostenlos anzubieten, betrachte man die jährlich erzielten Überschüsse. Mit 10:2 Stimmen stimmte der Gemeinderat für die Erhöhung der Elternbeiträge in der Kinderkrippe. ai

Kommentare