Bebauungsplan wird geändert

Egglkofen – Der Gemeinderat hat in seiner Oktober-Sitzung beschlossen, dass der Bebauungs- und Grünordnungsplan „Egglkofen“ (gegenüber des Bahnhofs) geändert wird.

Damit soll Baurecht für zwei Doppelhaushälften geschaffen werden. Das war vorher nicht möglich, da dass gesamte Vorhaben außerhalb der Baugrenzen liegt. Eine Befreiung zur Baugrenzüberschreitung konnte nicht erteilt werden, da die

Grundzüge der Planung des Bebauungsplanes „Egglkofen“ dadurch berührt wären. Deshalb stellte der Bauherr einen Antrag auf Bauleitplanung. Nachdem das Planungsbüro Raunecker die Änderungen in den Bebauungsplan eingearbeitet hat, wird er öffentlich ausgelegt und die Behörden haben die Gelegenheit, eine Stellungnahme abzugeben. Der Antragsteller muss zudem die Kosten tragen. Das muss über einen städtebaulichen Vertrag geregelt werden. Der Gemeinderat stimmte geschlossen zu. hsc

Kommentare