Bayern-Stars üben ihre Zielsicherheit auf Egglkofens XXL-Dartscheibe

Torhüter Manuel Neuer, diesmal nicht zwischen den Pfosten, sondern vor der Dartscheibe.

Die etwas andere Trainingseinheit an der Säbener Straße: Wenn Lewandowski und Co. mit dem Fußball darten

Egglkofen – Die XXL-Dartscheibe, die bei der alljährlichen Ally-Pally-Party in Egglkofen zum Einsatz kommt, ging auf Reisen. Nach München führte in den vergangenen Tagen die Fahrt, genauer gesagt an das Trainingsgelände des FC Bayern München, wo sie Teil einer Trainingseinheit der Fußballprofis wurde. Trotz der derzeit vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln hatten die Profis sichtlich Spaß an der außergewöhnlichen Trainingsmetholde mit Fußball-Dart.

Mit Fußbällen auf die Dartscheibe

Die drei FCE-ler Wolfgang Erlmeier, Johann Mittermeier und Tom Mayrhofer waren aus dem Häuschen, als sich Kathleen Krüger, die Teammanagerin der Profimannschaft des FC Bayern München bei ihnen gemeldet hatte. Auf der Suche nach einer kreativen und überraschenden Idee für eine Trainingseinheit ist die Teammanagerinim Internet auf das Angebot der Egglkofenergestoßen. Die Riesen Soccer Dartscheibe mit ihren fünf Metern Durchmesser sei genau das Richtige für die Mannschaft, um in dieser Zeit der Corona-Krise Abwechslung und Spaß in den Fußballalltag zu bringen, so Krüger.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Kurzfristig organisierten die drei Jungs den Transport und machten sich eines Morgens auf den Weg nach München. Auf dem riesigen Vereinsgelände wurden sie von Krüger zum geplanten Standort der Dartscheibe begleitet. Nach kurzem Aufbau erhob sich das Modul und Kathleen Krüger bugsierte gekonnt die ersten Bälle an die Scheibe – die Feuertaufe war bestanden.

Fußballstar David Alaba zählt die Punkte, bevor er die Bälle von der XXL-Dartscheibe pflückt. Tom Mayrhofer

„Die XXL-Dartscheibe erregte natürlich Aufsehen, sodass der Trainerstab um Cheftrainer Hansi Flick und Assistent Hermann Gerland das erste Duell vor dem offiziellen Trainingsbeginn bestritten“, berichten die Egglkofener. Für die drei Jungs war es dann Zeit, sich am Spielfeldrand zu positionieren, um die anschließende Trainingseinheit der Profis zu verfolgen. Das Training der Profis wurde auf Grund der aktuellen Corona-Situation in einzelnen Gruppen zu je vier Spielern absolviert, um die entsprechenden Abstandsregelungen einzuhalten.

Serge Gnabry zielte am besten

Zum Schluss folgte der Wettbewerb an der Dartscheibe. Für die Egglkofener war dies ein Höhepunkt und ein stolzer Moment zugleich, zuzusehen wie weltbekannte Stars wie Thomas Müller, Manuel Neuer und Robert Lewandowski an der Scheibe ihr Können unter Beweis stellten. Serge Gnabry (24) traf bei seiner 116er-Runde das Bullseye und errang damit den Tagessieg.

Begeisterung an der Säbener Straße trotz der mindestens 1,5 Meter Abstand herrschte beim Team aus Egglkofen mit Tom Mayrhofer, Johann Mittermeier und Wolfgang Erlmeier (von links).

Für die Egglkofener Jungs ein Moment, den sie wohl so schnell vergessen werden. Stolz zeigten sie sich, „dass wir in der Zeit der Corona-Sorgen mit ihrer XXL-Dartscheibe zu einer spaßigen Trainingseinheit beim FC Bayern beitragen konnten“.

Sie kamen sogar noch in Genuss mit dem ein oder anderen Spieler und dem Trainerteam ins Gespräch zu kommen, bevor bei der Dartscheibe wieder die Luft ausgelassen wurde und es zurück nach Egglkofen ging.

Kommentare