Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bauanträge im Mittelpunkt

Zangberg – In seiner jüngsten Sitzung gab der Gemeinderat dem Antrag auf Errichtung einer Schleppgaube auf einem Wohnhaus am Zelger Berg statt.

Den begründeten Aufweichungen vom Bebauungsplan bezüglich der Dachneigung, der Breite und der Bedeckung wurde einstimmig zugestimmt und das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

Erneut kam der Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung Am Bergfeld zur Vorlage, dem in der letzten Sitzung unter Ablehnung mehrerer Abweichungen eine Zustimmung für den Fall in Aussicht gestellt wurde, dass die Wandhöhe auf maximal das gleiche Höhenniveau angepasst wird. Letztlich wurde mit fünf zu sieben Stimmen eine Ablehnung des Antrags beschlossen.

Mehr zum Thema

Kommentare