Bäckerei rückt näher: Erhartings Gemeinderat will Flächennutzungsplanänderung beschließen

Hier soll die Bäckereientstehen, auf dem noch unbebautem Areal bei Frixing. Enzinger

Doch erst müssen noch einige Verfahrensschritte eingehalten werden:Bebauungsplanverfahren kommt als Nächstes. Baubeginn vielleicht schon im Frühjahr oder Sommer 2020

Erharting – Der Erhartinger Gemeinderat will in seiner heutigen Sitzung die Rahmenbedingungen schaffen, damit Bäckermeister Toni Eicher seine Pläne zum Bau einer neuen Bäckerei und Konditorei mit Café bei Frixing vorantreiben kann. Grundlage, um das Bebauungsplanverfahren einzuleiten ist in der heutigen Sitzung, ist der Billigungs- und Feststellungsbeschluss des Entwurfes zurÄnderung des Flächennutzungsplanes gegenüber der Autobahnauffahrt in Richtung Passau. Zuvor müssen die eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange angehört und eingearbeitet werden, bis der Gemeinderat schließlich über die Änderung des Flächennutzungsplanes abstimmen kann.

Das könnte Sie auch interessieren: Bald Brezen und Semmeln an der A94

Schon im Vorfeld habe man sämtliche Gesichtspunkte zur Flächennutzungsplanänderung berücksichtigt signalisiert der Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft, Georg Wagenbauer. „ Wir gehen davon aus, dass mit dem Bebauungsplanverfahren keine großen Problemstellungen mehr auf uns zukommen.“ Das Ziel sei, dass im Frühjahr oder Sommer 2020 Baurecht bestehe.

Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 20 Uhr, die Bürgerfragestunde um 19.45 Uhr.

Kommentare