2:0-Sieg - Jaensch hielt seinen Kasten sauber

Arbeitssieg gegen die "Wuidn Andn"

Neumarkt-St. Veit - Im ersten Rückrundenspiel der Landshuter Eishockey-Hobbyliga warteten mit den Wuidn Andn aus Adlkofen die Zweitplatzierten der Gruppe B auf die Crocodiles aus Neumarkt-St. Veit. Wie gewohnt starteten die Crocodiles offensiv ins Spiel und erspielten sich von Beginn an ihre Chancen. Doch vor allem in der ersten Reihe fehlte ein wenig die Struktur im Spielaufbau, sodass die Andn auch immer wieder gefährlich vor den Kasten von Jimmy Jaensch kamen, der aber wie in den vergangenen Spielen nichts anbrennen ließ und seinen Kasten sauber hielt. Doch auch sein Gegenüber hatte einen guten Tag erwischt, was dazu führte, dass zur Pause keines der Teams einen Torerfolg verbuchen konnte.

Partie blieb spannend bis zum Schluss

Die Partie blieb spannend und es gab Chancen auf beiden Seiten. Doch erst in der Mitte des letzten Abschnitts gelang es Sebi Prost, auf Zuspiel von Matthias Ortmaier das erlösende 1:0 zu erzielen. Nun kam etwas Ruhe ins Spiel der Neumarkter. Als dann auch noch Günther Ohneis nach einem gewonnenen Bulli von Gehard Prost die Scheibe ins Tor schlenzte, waren die Andlkopfner geschlagen.

Goalie Jimmy Jaensch hielt Kasten sauber

Alles in allem ein verdienter Sieg der Schpana-Cracks, und eine Klasse-Leistung von Keeper Jimmy Jaensch, der sicherstellte, dass die Crocodiles auch im sechsten Punktspiel ohne Gegentor bleiben.

Am kommenden Wochenende stehen sogar zwei Spiele auf dem Plan: Am heutigen Freitag geht es um 22.15 Uhr gegen die zweite Mannschaft der Pinguins in Waldkraiburg und am Sonntag steht das Rückspiel gegen die Pike Riders aus Maitenbeth an. Das Spiel findet um 21.30 Uhr in Grafing statt. re

Kommentare