Anton Kirmeier ist jetzt Ehrenvorsitzender

Wurmsham – Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Wurmsham im Gasthaus Maier.

Vorsitzender Martin Söll eröffnete die Versammlung, danach erinnerte Schriftführer Franz Maierthaler an die vielen Termine vom abgelaufenen Vereinsjahr, zu dessen Höhepunkten er den Vortragsabend mit dem Autor Josef Kraus, gemeinsam mit Oberst a. D. Richard Drexl, Präsident des Bayerischen Soldatenbundes, zählte.

Bürgermeisterin Maria Neudecker betonte, dass die KSK unter den 21 Vereinen in der Gemeinde einen wichtigen Teil der Gesellschaft einnehme, das Erinnern an die schreckliche Vergangenheit und an die vielen Kriegsopfer aufrechtzuerhalten.

Die anschließenden Wahlen ergaben, dass Martin Söll Vorsitzender bleibt und Stefan Wilhelm dessen Stellvertreter. Schriftführer bleibt Franz Maierthaler, Kassier Hans Glas. Fähnrich ist weiterhin Klaus Riegels perger und zu Beisitzern wurden Hans Kirmeier junior, Erich Hausberger, Walter und Anton Geiselbrechtinger gewählt.

Vorsitzender Martin Söll gab dann noch die nächsten Termine bekannt, unter anderem die Vier-Tages-Fahrt nach Budapest ab dem 21. Mai.

Kommentare