Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Alternativen zum Georgisonntag

Es gibt Geschäftsleute, die es monieren, dass die Verkehrs- und Werbegemeinschaft am verkaufsoffenen Georgisonntag keine größeren Aktionen plant.

Doch hier bezieht Werbegemeinschafts-Vorsitzender Christian Göttlinger klar Stellung: "Der Georgisonntag war zuletzt nicht so beliebt, lockte kaum Kunden an. Deswegen wollen wir uns Alternativen überlegen." Auf den verkaufsoffenen Sonntag will die Werbegemeinschaft neben dem Mantelsonntag im Oktober auf keinen Fall verzichten. "Es gibt Überlegungen am ersten Volksfestsonntag zu öffnen, wenn der Flohmarkt eine Menge Besucher anlockt." je

Kommentare